Lesung: Geschichten der TATORTREINIGER-Autorin

Ingrid Lausunds „TATORTREINIGER“ ist Kult. Sie erfand die Figur Schotty, sie schreibt alle Drehbücher. Unter dem Pseudonym Mizzy Meyer. Lausund/Meyer zeichnet messerscharf und liebevoll all ihre Figuren und packt sie in existentielle, skurrile und brisante Geschichten.

Claudius Bruns & Antje Hoffmann, Foto: Bernd Cramer (Video-Trailer)

Lausunds 12-teiliger Geschichtenband „Bin nebenan. Monologe für zuhause“ kommt genauso treffsicher daher. Allerfeinste Unterhaltung mit Intelligenz, Tiefe und Humor. Episoden über Sofas, Gemälde oder Badezimmer, in denen es aberletztlich immer ums große Ganze geht, ums persönlich und/oder gesellschaftlich Eingemachte. Emotionale Rohrbrüche inklusive. Selbstgespräche, in denen so viel passiert, wie in vielen Romanen nicht. Geschichten, die so fesseln und überraschen, wie viele Krimis nicht. Und die so lebensprall, entlarvend und relevant sind, wie manche Tageszeitung nicht.

Eine Leseperformance voller Skurrilität und Tragikomik von Antje Hoffmann. Es lesen – mal einzeln, mal gemeinsam – die Schauspieler und Kabarettisten Claudius Bruns, Katrin Hart und Antje Hoffmann. Die passende Musik steuert live und virtuos an den Keyboards Ali Krause bei. Als Bonus gibt es nach der Lesung eine „TATORTREINIGER“-Folge auf der großen Leinwand.

Nächste Vorstellung ist am 21. März 2019 im Rahmen der Leipziger Buchmesse bei „Leipzig liest“ in den Connewitzer Cammerspielen.